INTUITION ist PURES GEFÜHL.

Deiner Intuition zu folgen lässt dich in Gefilde eintreten, die du so nicht erwartet hast. Du trittst in einen freien Raum ein, der sich von selbst befüllt. Mit deinen Ideen und Intentionen aus dem Moment heraus.

Es ist nun schon der vierte Lehrgang, der sich kreiert und die Freude zu sehen, wie sich die Teilnehmer entpuppen und ihren eigenen, ganz individuellen Yogaweg finden, lässt mein Herz hüpfen.

Die Intuition lässt dich einen Raum erfahren und kreieren, der sehr offen, weit und frei ist. Alle Yoga-Werkzeuge, die wir im Laufe unserer gemeinsamen Reise erfahren werden, dürfen ihren Platz finden. Du lernst, wie sich Asanas in ihrer Energie in dir entfalten. Welche Bewegungen die Energie wohin fließen lassen. Es ist sozusagen die Energielehre der Asanas, die ich aus dem tantrischen Zugang eingebettet habe. Ist es nicht wunderbar zu wissen, wie ich mich zentrieren und meine Lebensenergie bündeln kann? Um sie dann auch wieder zu zerstreuen und in ihre Bahnen zu lenken?

Yoga ist genau das. Er soll dich lehren, wie du dein Prana – deine Lebenskraft – bewusst lenken, vermehren und für dich wirken lassen kannst. Und die Intuition ist dessen Basis. Zu erfahren, wie der Körper seinen Weg im Grunde selbst kennt in einer Übung. Zu erfahren, wer ich bin und wie der Yoga und das Lehren durch mich fließen wollen. Dass ich im Grunde völlig frei bin meine Yogapraxis zu gestalten, um meine Teilnehmer in meine Welt mitzunehmen.

Wir sind es so gewöhnt zu folgen.
Anderen Ideen. Anderen Konzepten. Anderen Menschen.

Der intuitive Yogalehrer eröffnet dir ein Feld, in dem du DIR und DEINER Wahrheit folgen kannst. Du bekommst fachlichen Input im Bereich Asanalehre (Körperübungen), Pranayama (Atemlenkung), Meditation (geistiger Yoga), Bhakti-Yoga (Mantra & Gesang) und Tanz. Jedes Modul umfasst ein ganzes Wochenende, wo wir uns in die Materie vertiefen. Der Samstag ist gedacht für Input und der Sonntag als Tag des Impulses, in dem du dich im Lehren bereits ausprobieren kannst, ob alleine oder gemeinsam im ©yogaroom.

Es gibt bereits sehr viele Angebote im Bereich Yoga und Ausbildungen. Das was du bei mir findest ist deine Individualität, die Stimme deiner inneren Muse, den Yoga als spielerisches Feld der Selbstentdeckung und das gemeinsame erschaffen eines intuitiven Yogaraumes. Gezuckert mit tantrischen Zugängen.


_____________________________________________


ASANA MODULE.


Insgesamt werden wir uns an 4 Wochenenden dem Thema ASANA widmen.
Vorbeugen und Drehungen.
Rückbeugen und Laterals.
Inversionen und Extensionen.
Sonnengrüße.
Wir spüren im Körper, wie die Asana geübt werden möchte und weisen gleichzeitig darauf hin, was beim Einnehmen, Halten und Verlassen zu beachten ist. Auch das Thema Hands-on fließt hier mit ein, um den Teilnehmern dabei zu helfen eventuellen Fehlstellungen entgegen zu wirken und das eigene Körperbewusstsein zu stärken. Der tantrische Aspekt fließt mit ein, indem vermittelt wird, wo die Energie hinfließt in welchen Asana-Gruppen. Um am Ende des Tages auch zu wissen, mit welchem Schwerpunkt ich eine Yogastunde gestalten kann und wie und mit welchen Übungen mir das auch gelingt.


_____________________________________________


MODUL PRANAYAMA.


Pranayama – die Lenkung meines Pranas, meiner Lebensenergie.

Das Instrument des Pranayama ist der Atem. Mich mit meiner Atmung zu verbinden ist die Basis für die Lenkung meines Lebens. Man kann seinen Energiezustand auch anhand dessen erfassen, wie man atmet. Flach, kurz und schnell ist so der Normalzustand im Alltag, also ist mein Energielevel auch genau so. Flach, kurz und schnell. Es gibt zwar Atemtechniken im Yoga, die dieses schnell und kurz auch anstreben, doch dies geschieht bewusst und mit meiner vollen Aufmerksamkeit. Zunächst geht es darum Bewusstheit für meinen Atem zu schaffen, um ihn dann zu lenken. Zu verlängern, in Balance zu bringen und in der Königsdisziplin zu halten.
ATEM ist LEBEN. So wie mein Atem fließt, fließt auch mein Leben.

Meine Atemräume als einen Kelch zu erkennen, in das der Lebensodem einfließt und wieder ausströmt und mich das Göttliche dort berühren möchte – ist der Sinn der Sache.

ATEM. Der kürzeste Weg zu ATMAN – meiner Seele.


_____________________________________________


MODUL MEDITATION.


Die Meditation führt uns in die Welt des geistigen Yoga.
Der geistige Yoga gilt als die Königin der verschiedenen Yogawege.
Den Geist ruhig werden zu lassen und im Ozean der Weite Platz nehmen zu lassen ist der Weg und das Ziel der Meditation. IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT.
Welch Segen, wenn sich in einem entspannten Geist neue Wege erschließen dürfen,
Probleme ihre Lösungen finden und sich mein Bewusstsein öffnet und weitet.

Meditation schenkt einem unruhigen Geist Ruhe.
Macht mich friedvoller und zuversichtlicher.
Lässt mich die Wahrheit – Satya – erkennen und lüftet die Maya – die illusionären Schleier –
die mich vor mir selbst verbergen.

In diesem Modul praktizieren wir die verschiedensten Meditationen, um aus der Fülle der Möglichkeiten dann intuitiv zu schöpfen.


_____________________________________________


MODUL BHAKTI YOGA.


Bhakti Yoga ist der Yogaweg der Liebe und Hingabe.
Der Weg des Gebets, des Chants, des Gesangs, der Rezitation.
Es ist der Yogaweg, der dich direkt mit deinem Herzen zu verbinden vermag.

Wenn wir singen ist da kein Platz mehr für etwas Anderes als Licht und Freude.
Wir besingen in diesem Modul die verschiedensten hinduistischen Gottheiten und Qualitäten
kommen in Berührung mit unserer eigenen Stimme
und ihrem Einsatz beim Lehren
und musizieren mit den verschiedensten Instrumenten wie
indisches Harmonium, Shruti Box, Trommeln, Koshis, Sansula, Klangschalen, Vielfalt an Percussions und Klängen. Wir kommen in Kontakt mit den unterschiedlichsten Klangfarben und Tönen,
um diese Magie in den Yogaunterricht einfließen zu lassen.

Um uns selbst und unsere Teilnehmer zu verzaubern.


_____________________________________________


MODUL TANZ.


Tanz ist pures Leben. Pure Präsenz. Purer Ausdruck.
Wenn du tanzt und dich der Musik hingibst bist du völlig bei dir.
Tanz ist schon seit jeher der Ausdruck von Individualität, Freude und Extase.
Tanz lässt die Endorphine durch die Decke gehen und dich frei sein.

In diesem Modul lernst du die 5 Rythmen des Lebens kennen, denn wir alle tragen unseren Lebensrythmus in uns und durch diese Bewusstwerdung kannst du dich selbst und dein Gegenüber, das vielleicht einem anderen Rythmus folgt, besser verstehen.

Wir tanzen uns ebenso durch unsere Chakren, praktizieren Extatic Dance, erfahren yoga dancing und wie du Tanz in seinen verschiedenen Formen in deine Yogapraxis integrieren und in deine Yogastunden einbinden kannst.

Tanz als Lebenselixier.



Aufbau der Module:

Termine   Inhalte  
Modul 1
21.+.22.09.2024
Intuition + Asanalehre
Modul 2
19.+20.10.2024
Pranayama + Atemtechniken
Modul 3

23.+24.11.2024

Asanalehre

Modul 4

14.+15.12.2024

Meditation
Modul 5
25.+26.01.2025
Asanalehre
Modul 6
22.+23.02.2025
Bhakti Yoga, Mantra, Stimme, Musik
Modul 7
22.+23.03.2025
Asanalehre
Modul 8
12.+13.04.2025
Tanz, intuitives freies bewegen
Modul 9
24.+25.05.2025
Angeleitete Yogaeinheiten der Teilnehmer
Modul 10
21.+22.06.2025

Angeleitete Yogaeinheiten der Teilnehmer
Abschluss

Aufbau der Wochenenden:

Samstag
10 – 17.00
Pause:
13 – 14.00
Intuitiver Yoga mit Christiane, Vorstellen des Themas in der Theorie, Praktischer Einstieg in die Materie und in den intuitiven Yoga am eigenen Leib, erfahren, spüren, von innen nach außen  
Homework von Samstag auf Sonntag Selbststudium im jeweiligen Thema, neugierig entdecken, was es dazu gibt, Vorbereitung auf Sonntag
Sonntag
10–17.00
Pause:
13 –14.00

Tag des Impulses
Sequenzen bereits selbst lehren
Ausprobieren
©yogaroom


Ort:

Yogawerkstatt Traiskirchen
Wiener Str. 99/Haus 2
2514 Traiskirchen
https://www.yoga-traiskirchen.at/

Kosten:
2400€ bei Einmalzahlung zur Anmeldung
2600€ bei Ratenzahlung: 260€ pro Monat
Bücher: 62€
+ Skript

Abschluss mit Diplom der Ich liebe mich-Akademie zum dipl. intuitiven Yogalehrer 120h

Mit dieser Ausbildung bist du auch berechtigt einen intuitiven©yogaroom zu veranstalten!


Diese Ausbildung füllt dein Gefäß mit reichlich und vielfältigem Yogawissen, damit deine Intuition darauf zurückgreifen kann, um daraus eine einzigartige und lebendige Yogaerfahrung zu erschaffen.
Für dich selbst und deine Teilnehmer!

Wenn es dich ruft deiner  INTUITION und dem Yoga auf diese sehr natürliche, spielerische und doch tiefe Art und Weise zu begegnen, um zu spüren, wer du wahrhaftig bist und wie sich der Yoga durch DICH ausdrücken und offenbaren möchte, dann sei dabei!
Die Ausbildung ist ausgelegt für 6 Teilnehmer.

Für Informationen, Fragen oder einem persönlichen Gespräch vorab stehe ich dir gerne zur Verfügung!

Für deine Anmeldung und alles weitere schicke mir bitte eine Email:

    Was sagen andere darüber:

    „In dieser Ausbildung konnte ich mir Hintergrundwissen zu Yoga aneignen, dieses durch viel Selbsterfahrung vertiefen, meine Intuition schulen, mir selbst mehr vertrauen lernen und meinen Selbstwert erweitern.

    Durch die einfühlsame und offene Art von Christiane und Barbara lernte ich Yoga ganz neu für mich zu entdecken und in den freien Raum, den sie zur Verfügung stellt, konnte ich meinen ganz eigenen Yoga-Stil entdecken.

    Raum um dich selbst zu erforschen und neu zu entdecken – das ist intuitiver Yoga für mich.

    Eine Herzensempfehlung für dich. 💝

    In Liebe Viktoria“

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner