Sadhana als Adjektiv aus dem Sanskrit:
richtig leitend, zum Ziel führend; zu Wege bringend, hervorbringend, bewirkend; wirkend, vermögend; obliegend; verschaffend; herbeirufend, zitierend (einen Geist); bezeichnend, ausdrückend;

Sadhana ist DEIN spiritueller Weg.

Spiritualität bedeutet, dass du dein Leben einem höheren Zweck widmest. Dass es nicht nur darum geht jeden Morgen aufzustehen, um deine Pflichten abzuarbeiten und zu funktionieren und dich am Ende zu fragen, ob das nun alles gewesen sein soll.

Sadhana bedeutet über dich selbst und deine Begrenzungen täglich hinauszuwachsen. Die Arbeit zu tun, die es braucht, um deiner Seele zu dienen. Hinter die Illusionen der oberflächlichen Matrix zu blicken, ins Auge der Wahrheit hinein.

Sadhana ist ein Weg, der dich immer tiefer in dich selbst blicken lässt. Wie eine Zwiebel legst du Schicht um Schicht ab, um noch mehr zu erkennen. Um noch ganzer zu sein. Um ein Gefühl der Vollkommenheit in dir wachsen und gedeihen zu lassen.

“Du bist der Architekt deines Schicksals und Glücks. Du bist Herr über dein Geschick. Du kannst alte, ungesunde Gewohnheiten durch die Kraft deines Willens zerbrechen. Du kannst falsche Samskaras, unheilige Wünsche, und falsche Vorstellungen zerstören. Du kannst neue Gewohnheiten aufbauen. Du kannst dein Wesen verändern. Du kannst einen wundervollen Charakter entwickeln. Du kannst die ganze Welt durch deine spirituelle Kraft in Bewegung setzen. Wenn der Wunsch aufrichtig ist, ist nichts unter der Sonne unerreichbar.
Swami Sivananda

Die monday sadhana ruft dich nach Innen. Wir bedienen uns der Werkzeuge des Yoga. Welchen Sinn hat Yoga, wenn nicht den, dein ganzes Wesen zu reinigen, zu transformieren, zur höchsten Vollkommenheit zu entfalten? Der Prozess dies zu erlangen, ist Yoga-Sadhana.
Wenn das Leben ein Fluss ist, den es zu überqueren gilt, so ist Yoga das Boot, der Vorgang des Ruderns ist Sadhana.

special :: 108 Sonnengrüße

Die monday sadhana soll, in diesem besonderen Rahmen, einen Raum erschaffen, in dem du dein körperliches und geistiges Potential voll auskosten  kannst. Die 108 Sonnengrüße ziehen mich schon lange magisch an und so hat mich mein Weg letztlich auch zu dir, zu uns geführt. 108 ist eine große Zahl, doch genau darin sehe ich ein enormes Potential über uns selbst und unsere inneren, wie äußeren Begrenzungen hinauszuwachsen.
Worum es nicht geht: einen Wettkampf mit dir selbst zu eröffnen! Wenn du dies im Sinn hast bitte ich dich weiterzusuchen, denn hier machst du eine Reise in dein Innerstes. JA dein Körper ist das „Vehikel“, das uns leiten wird, doch geht dieses Abenteuer weit über deine Körperlichkeit hinaus.

Über den Körper und seine Bewegungen und deine Atmung gibst du dir selbst die Chance herauszufinden, wie du in deinen flow finden kannst. Und dies geschieht nicht über dein Wollen, sondern über dein Sein. Worum es geht ist in dir zu erschaffen. Dich in dir frei zu geben und so herauszutreten aus einem Leistungsdruck und dir immer wieder Räume der Freude und Leichtigkeit in deinem Geist freizulegen.
In uns ist so viel mehr, als wir uns selbst zutrauen oder erahnen, und genau dort möchte ich mit dir hin. In das grenzenlose Potential deines inneren Fließens. Und dort ergießt du dich immer wieder aufs Neue in die unendliche Schöpfung deiner Atmung, den Fluss der Asanas, in die unendliche Weite deines Bewusstseins hinein.
Meditation in Bewegung. Freiheit. Raum.

Die 108 Sonnengrüße werden auf unserer 4 monatigen gemeinsamen Reise einen Ankerpunkt einnehmen und zwischen unseren Zusammenkünften hast du die Chance selbstständig damit weiterzugehen. Die Anzahl der Sonnengrüße wird gestaffelt sein:
1. sadhana: 27 Sonnengrüße
2. sadhana: 54 Sonnengrüße
3. sadhana: 81 Sonnengrüße
4. sadhana: 108 Sonnengrüße
Was dieses Vorhaben nicht hervorrufen soll ist Druck! Sieh es eher mit den Augen eines Kindes, das neugierig ist, was da alles möglich ist und auch völlig unabhängig vom Ergebnis, einfach Lust an der Erfahrung mit sich selbst hat!

Termine:

15.03.202117.30 – 20.30 online
12.04.202117.30 – 20.30 online
10.05.202117.30 – 20.30 online
14.06.202117.30 – 20.30 online

Die jeweilige Sadhana wird sich am aktuellen Zeitgeist orientieren. Die yogischen Instrumente, derer wir uns bedienen, sind Asana, Pranayama (Atmung), Meditation, Mantra Rezitation, Tanz, Stille, Austausch, Methoden aus der Geistheilung….

Let´s inspire the shit out of each other!

Die monday sadhana ist bis auf weiteres online geplant. Du brauchst einen Laptop (oder tablet) und dein Handy. Bei deiner Anmeldung wirst du in die “monady sadhana” – WhatsApp – Gruppe eingefügt, wo ich euch Musiklinks, Aufnahmen, Bilder etc zukommen lasse, die wir während der sadhana verwenden werden. Bitte lade dir auch spotify auf dein Handy.

Preis:
45€ pro Einheit (nur in Ausnahmefällen buchbar, denn die sadhanas sind aufeinander aufbauend!)
160€ im Paket (Buchung aller 4 Einheiten)

Was du brauchst: Yogamatte, bequeme Kleidung

Ort: (falls möglich) sonst online!
Sonnenhaus Sawitri
Ziegelofengasse 7
2353 Guntramsdorf

Anmeldung bei Christiane Stepanek unter office@naehrzeit.at oder 0699 150 510 32.

Ich freu mich auf uns!