Geistiger Yoga – mein Weg zu mir

Der geistige Yogapfad

Der Yogaweg des Geistes

Die Königsdisziplin des Yoga

Dieser Weg hat für mich schon vor langer Zeit begonnen. Mir ging es schlecht, gesundheitlich, und kein Arzt konnte mir helfen, denn organisch gesehen war ich gesund. Doch wie kann es sein, dass man so leidet und die Ursache nicht auffindbar ist. An diesem Punkt meines Lebens begann ich mich alternativ zu interessieren. Ich kaufte mir Bücher und begann mit meinem Selbststudium. Auch Yoga fand hier wieder Einzug in meinem Leben. Ich habe mich selbst geheilt, indem ich vom Außen ins Innen ging. Ich habe begonnen mich zu erforschen und zu beobachten, mich kennenzulernen. Dies ist nun 9 Jahre her und seitdem ist einiges passiert. Nun bin ich integrale Yogalehrerin, habe eine Ausbildung im Bereich Humanenergetik und Geistheilung absolviert und bin dabei den, wie ich ihn nenne „Master of mind“ Aufbaulehrgang, zu beenden. Dieses letzte Jahr war das Intensivste, das ich in Bezug auf meine Selbstfindung bisher erleben durfte, denn ich durfte erfahren, wer ich wirklich bin. Ich konnte erkennen, wo ich Masken trug, mich schützte vor Verletzungen, wo ich dachte angepasst und anders sein zu müssen, als es meiner Natur entspricht. Viele Masken sind gefallen, viele Erkenntnisse konnte ich gewinnen, viele Emotionen sind geflossen, vieles hat sich gelöst und befreit. Wände sind eingestürzt und dahinter war so viel Freiheit und Leichtigkeit.

„Sei du selbst und verändere die Welt!“ auch ein tolles Buch, das meinen Weg gekreuzt hat. Doch wie kann man es leben, wenn man doch noch gar nicht weiß, wer man ist. Ich bin nicht mein Körper oder mein Kontostand, ich bin nicht mein Beruf oder meine Rolle als Mann oder Frau, ich bin nicht meine Gedanken. Das alles sind Projektionen im Außen, die mit einem selbst nichts zu tun haben. Diese Ich-Identifizierungen führen zu Schmerz und Leid, wie schon Patanjali in den Kleshas beschreibt. Er sagt, dass alle Faktoren, die menschliches Leid hervorrufen zur Gänze in unserem Geist liegen und damit von uns beeinflussbar sind:

„Unwissenheit, Ichdenken, Anziehung, Abneigung, Furcht vor dem Tod sind die schmerzverursachenden Faktoren.“ (PSY 2,3)

Das Selbststudium führt allmählich zur Auflösung der Unwissenheit, denn du beginnst zu erkennen, was wahr ist und was nur eine Illusion. Selbststudium bedeutet sich selbst zu beobachten, die Gedanken, Gefühle und inneren Regungen zu erkunden und ihren Ursprung zu erforschen. Genau das war der Inhalt meines letzten Jahres, durch tägliches meditieren und in mich gehen.

Ich konnte Muster in mir transformieren, Blockaden lösen und erkennen und erspüren, wer ich in Wahrheit bin. Wie wertvoll mein Sein und mein Beitrag in dieser Welt ist, was Selbstliebe ist, was es bedeutet für sich und andere tatsächlich da zu sein, was Authentizität ist und Wahrhaftigkeit.

Weil diese Zeit so transformierend und voller Wunder, Freude und Erkenntnissen für mich war möchte ich dieses Wissen weitergeben. Ich möchte auch anderen Menschen die Möglichkeit dieser lebensverändernden und lebensbejahenden Erfahrung geben, den Austausch in der Gruppe ermöglichen und Gemeinschaft und Verbundenheit zelebrieren. Deshalb beginne ich diesen Lehrgang im Februar 2019 mit einer Dauer von 2 Jahren. Wir treffen uns 1 mal im Monat, um zu reflektieren und uns auszutauschen und während dieses Monats bekommst du jeweils ein Modul mit nach Hause, um täglich zu meditieren, im Selbststudium. Die Module sind gechannelte Inhalte aus der geistigen Welt, um dir immer tiefer zu begegnen und dir deiner Herzenswünsche bewusst zu werden und sie schließlich auch zu leben. Eine Zeit, die dir offenbaren wird, was in dir steckt, was du wirklich von Herzen willst und wie du es auch manifestieren kannst.

Heute kann ich sagen, dass ich mir Lebensfreude zugestehe, mich täglich eine innere Gelassenheit begleitet, ich gelernt habe für mich einzustehen und Grenzen zu setzen, weiß, was mein Tempo ist und ihm folge, mich gut finde auch an „schlechten“ Tagen, mir meine Gefühle erlaube und aufgehört habe anderen entsprechen zu wollen. Ich bin bei mir angekommen und ich sehe das Leben, als eine Chance und erkenne die Fülle aller Möglichkeiten.

Weil es mir so wichtig ist dieses tool an dich weiterzugeben gibt es ab 2019 eine Weiterbildung zum geistigen Yoga. Der geistige Yoga soll auch dir die Möglichkeit geben dich selbst zu entdecken und ein Leben nach deinen Werten zu kreieren!

Nähere Informationen bekommst du auch direkt bei mir. Kontaktiere mich einfach! Namaste Christiane